Der Freistaat Bayern beabsichtigt, den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) zu fördern.

Der Markt Dinkelscherben hat ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen könnte. Das Erschließungsgebiet umfasst den Ort Dinkelscherben, ausgenommen der Nahbereich der Vermittlungsstelle (also großflächiger Umgriff um den Bahnhof), der Nord-Östliche Teil welcher bereits im ersten Förderprogramm versorgt wurde - sowie alle Ortsteile außer Oberschöneberg einschließlich Stadel, Siefenwang und Reischenau die ebenfalls schon ausgebaut sind. Grundlage für eine Erschließung ist der entsprechende Bedarf der im Gemeindegebiet angesiedelten Unternehmen gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz (UStG). Endgültige Entscheidungen über den Ausbau können nicht garantiert werden, sondern werden erst nach dem Vorliegen der vorläufigen Kostenermittlungen getroffen.

Besteht ein Ausbaubedarf, sollen grundsätzlich alle Anschlussinhaber im Erschließungsgebiet mit den in der Förderrichtlinie, Absatz eins genannten Bandbreiten versorgt werden, zumindest aber mit einer Übertragungsrate von mindestens 30 Mbit/s im Downstream. Der Bedarf an einer Übertragungsrate von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream derjenigen Unternehmer, die diesen Bedarf glaubhaft gemacht haben, muss stets befriedigt werden.

Die Angaben im Rahmen dieser Bedarfsermittlung sind für Sie freiwillig und sollen der Ermittlung von notwendigen Breitbandanschlüssen dienen. Aus der Bedarfsmeldung entsteht für Sie bzw. dem Unternehmer weder ein rechtlicher Anspruch noch eine Verpflichtung.

Eine schnelle Internetverbindung stellt einen großen Wettbewerbsvorteil und damit einen zentralen Erfolgsfaktor für die Zukunftssicherung unserer Unternehmen im Markt Dinkelscherben dar. Unternehmen können dadurch weltweit agieren, neue Technologien und Innovationen nutzen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Die Marktgemeinde bittet daher alle in Frage kommenden Unternehmen um ihre Unterstützung. Den Fragebogen zur Bedarfsermittlung bitten wir deshalb bis Freitag den 13.September 2013 an den Markt Dinkelscherben zurück zugeben.

Die Bedarfsermittlung für Unternehmen finden sie hier.
Hier geht es zum Breitband-Test auf www.initiative-netzqualitaet.de