Ausschreibungskriterien


1) Zweckbestimmung

Auszeichnung einer hervorragenden Leistung auf dem Gebiet der Belletristik.


2) Höhe
3.500 Euro.

Der Preis kann einheitlich oder zu mehreren Teilen festgesetzt werden. Zusätzlich zu dem Geldbetrag wird eine Urkunde verliehen.


3) Empfängerkreis
Einwohner des Landkreises Augsburg, die in persönlicher Hinsicht auszeichnungswürdig sind und ihren Aufenthalt (Hauptwohnung) seit mindestens 1. Juli 2020 im Landkreis Augsburg oder den Großteil ihres Lebens (über 50 %) im Landkreis Augsburg verbracht haben.


4) Vergabeverfahren

4.1 Der Preis wird nur bei Vorliegen auszeichnungswürdiger Leistungen vergeben.


4.2 Der Preis wird an die gleiche Person nur einmal vergeben.


4.3 Das Recht, Personen für den Preis vorzuschlagen, steht jedermann zu (auch Autoren selbst).


4.4 Die Vorschläge sind bis zum 7. Mai 2021 schriftlich beim Landratsamt Augsburg ― Frau Liv Reinacher, Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg einzureichen oder bevorzugt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden. Die üblichen Unterlagen (persönlicher Lebenslauf, Angaben über den künst-lerischen Werdegang) sind beizufügen.


4.5 Die Entscheidung über die Preisvergabe trifft der Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur aufgrund von Vorschlägen von Sachverständigen, welche vom Landrat bestellt werden.


4.6 Die Preisübergabe erfolgt durch den Landrat.


4.7 Der Preisträger muss mit einer evtl. Veröffentlichung persönlicher Daten einverstanden sein.


4.8 Für alle Entscheidungen aus Anlass der Vergabe des Kunstpreises ist der Rechtsweg ausgeschlossen.