Amtl. Bekanntmachung

Über die öffentliche Auslegung

nach § 3 Abs. 2 BauGB zum Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr.:60 „Photovoltaikanlage Fleinhausen Nord“ mit 23. Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Dinkelscherben

Die Gemeindevertretung des Marktes Dinkelscherben hat am 14.07.2020 in der öffentlichen Sitzung den Entwurf der 23. Änderung des Flächennutzungsplanes in der Fassung vom 14.07.2020 gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans in der Fassung vom 06.10.2020 wurde am 06.10.2020 in der öffentlichen Sitzung gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Mit der Aufstellung der Bauleitpläne soll die Errichtung einer Anlage zur Stromerzeugung aus regenerativer Energie (Sonne) in Form von Freiflächenphotovoltaikanlagen planungsrechtlich ermöglicht werden.

Der Änderungsbereich des Flächennutzungsplanes sowie der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfassen die Flurnummern 587, 589 und 586/1 und eine Teilfläche der Flurnummer 604.

Änderungsbereich Flächennutzungsplan:

Umgriff des Bebauungsplanes:

Die Entwürfe der Bauleitpläne in der Fassung vom 14.07.2020 (Flächennutzungsplan) bzw. 06.10.2020 (Bebauungsplan) liegen mit jeweils der Begründung und Umweltbericht sowie den wesentlichen Umweltinformationen und umweltbezogenen Stellungnahmen in der Zeit

 vom 06.11.2020 bis einschließlich 07.12.2020

 im Rathaus Dinkelscherben, Bauamt Augsburger Str. 4-6, 86424 Dinkelscherben

während der folgenden Dienststunden öffentlich ausgelegt:

Montag bis Freitag von  08.00  bis       12.00 Uhr

Donnerstag von             15.00   bis       18.00 Uhr

Hiervon abweichende Zeiten zur Einsichtnahme können jederzeit mit der Verwaltung vereinbart werden. Während der Auslegungszeit ist der gesamte Planentwurf ebenfalls auf unserer Homepage www.dinkelscherben.info einzusehen.

Aufgrund der derzeitigen „Corona-Situation“ wird darum gebeten, vorrangig von der Möglichkeit der Einsichtnahme der Entwürfe im Internet Gebrauch zu machen. Für die Einsichtnahme der Planunterlagen im Rathaus Dinkelscherben gelten besondere Zugangsregelungen.

Daher wird um eine vorherige telefonische Terminabsprache unter der Rufnummer 08292/202-60 gebeten.

Die Zahl der durch das Planungsvorhaben betroffenen Belange sowie der Umfang der einzusehenden Unterlagen bewegen sich im Rahmen eines durchschnittlichen Planungsvorhabens. Eine Verlängerung der Auslegungsfrist nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB ist nicht erforderlich.

Zu den Entwürfen der Bauleitpläne liegen bereits folgende wesentlichen Umweltinformationen und umweltbezogenen Stellungnahmen vor, die im Zusammenhang mit der öffentlichen Auslegung des Entwurfes der Bauleitpläne in vollem Umfang an o. g. Ort zu angegebenen Zeiten eingesehen werden können.

Schutzgut Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt

  • Umweltbericht: Hinweis auf Biotope, Gehölzbestand, zu beachtende gesetzliche Regelungen bei Entnahme von Gehölzen und Lage im Naturpark, geringe bis mittlere Auswirkungen auf das Schutzgut
  • Landratsamt Augsburg, Untere Naturschutzbehörde, Schreiben vom 23.09.2019 mit Hinweisen zu Schutz bestehender Gehölze, der Eingriffs-Ausgleichsbilanzierung, den grünordnerischen Maßnahmen und der Einzäunung, auf Lage im Naturpark und der Nähe zum Landschaftsschutzgebiet

Schutzgut Boden und Fläche

  • Umweltbericht: geringfügig zusätzliche Bodenversiegelung
  • Landratsamt Augsburg, Untere Naturschutzbehörde, Schreiben vom 23.09.2019 mit Hinweis zu Ausbaustandard bestehenden Feldweges
  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg, Schreiben vom 17.09.2019 mit Hinweis zu Verlust landwirtschaftlicher Nutzfläche und guter Bodenqualität hierfür

Schutzgut Wasser

  • Umweltbericht: geringe Erheblichkeit
  • Wasserwirtschaftsamt Donauwörth, Schreiben vom 05.09.2019 mit Hinweis zum Umgang mit eventuellen Altlasten

Schutzgut Klima und Luft

  • Umweltbericht: Baubedingte Emissionen durch Luftschadstoffe oder Staub; geringe Auswirkungen auf das Schutzgut

Schutzgut Mensch

  • Umweltbericht: baubedingte Emissionen (Lärm, Staub, Erschütterung), keine sonstigen Einschränkungen; geringe Auswirkungen auf das Schutzgut
  • Landratsamt Augsburg, Fachbereich 55, Schreiben vom 04.09.2019 mit Hinweis zur Ergänzung der Begründung hinsichtlich des Immissionsschutzes

Schutzgut Landschaft

  • Umweltbericht: geringe Auswirkungen auf das Schutzgut durch bestehende und geplante Eingrünung
  • Landratsamt Augsburg, Kreisbaumeister, Schreiben vom 13.08.2019 mit Bedenken hinsichtlich der Zersiedelung der Landschaft

Schutzgut Kultur- und Sachgüter

  • Umweltbericht: keine Auswirkungen auf das Schutzgut

 

Während der Auslegungsfrist können Anregungen zu der Planung mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift im Rathaus zu den oben angegebenen Auslegungszeiten vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Hinweis bzgl. des Verbandsklagerechts von Umweltverbänden (Flächennutzungsplanänderung betreffend):

Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Seite 1 Nummer 2 UmwRG (Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes) ist in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 UmwRG gemäß § 7 Abs. 3 Seite 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können (§ 3 Abs. 3 BauGB).

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Dinkelscherben, den 29.10.2020

Edgar Kalb

Erster Bürgermeister