Der Marktrat hat in seiner Sitzung am 27.09.2016 die Einleitung zur vorbereitenden Untersuchung zum integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) beschlossen.


Ziel der Untersuchung:
Dem Markt Dinkelscherben liegt ein Baugesuch zur Flur-Nr. 134, Gemarkung Dinkelscherben vor. Zur Sicherstellung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung und zur Sicherstellung einer geordneten Erschließung hinsichtlich Straße und Entwässerung ist eine Überplanung der unbebauten Innenflächen notwendig.

Ziele und Zwecke der Planung:
In dem zu untersuchenden Gebiet liegen städtebauliche Mängel und Missstände vor. Das Gebiet soll durch städtebauliche Sanierungsmaßnahmen wesentlich verbessert und umgestaltet werden. Mit den vorbereitenden Untersuchungen sollen Beurteilungsgrundlagen über die Ziele und Schwerpunkte der Sanierung gewonnen werden.

In diesem Zusammenhang werden die Gebietsabgrenzungen des Untersuchungsgebietes neu festgelegt. Ferner werden die strukturellen und städtebaulichen sowie naturräumlichen Zusammenhänge untersucht sowie die Sanierungsziele definiert und die erforderlichen Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele vorgeschlagen. Der Umfang der Untersuchungen wurde im Benehmen mit dem Sachgebiet „Städtebau“ der Regierung von Schwaben festgelegt.

Das vollständige Ergebnis der Untersuchung liegt nun mit Fassung vom 20.11.2018 vor. Dieser Entwurf wurde in der Sitzung des Marktrates am 20.11.2018 gebilligt.

Die Träger öffentlicher Belange werden am Verfahren beteiligt und um Abgabe einer Stellungnahme zur Entwurfsfassung gebeten.
Gleichzeitig wird der Öffentlichkeit Gelegenheit zur Einsichtnahme und Stellungnahme eingeräumt.

Die Entwurfsfassung liegt in der Zeit vom 14.12.2018 bis 25.01.2019
im Rathaus Dinkelscherben, Bauamt, Augsburger Str. 4-6, 86424 Dinkelscherben
während der folgenden Dienststunden zur Einsicht aus:

Montag bis Freitag          von    08.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag                  von    15.00 bis 18.00 Uhr            

Während der Auslegungszeit ist der gesamte Entwurf ebenfalls auf unserer Homepage www.dinkelscherben.info einzusehen.

Während der Auslegungsfrist können beim Markt Dinkelscherben Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden.