Amtliche Bekanntmachung
über die öffentliche Auslegung nach § 4a BauGB
für die 21. Änderung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Umweltbericht und Begründung

Die Gemeindevertretung des Marktes Dinkelscherben hat am 23.10.2017 in der öffentlichen Sitzung, den Entwurf zur 21. Änderung des Flächennutzungsplanes in der Fassung 16.10.2018 gebilligt und beschlossen, diesen nach § 4a Abs. 3 BauGB erneut öffentliche auszulegen.

Auf Grund der eingegangenen Stellungnahmen während der Beteiligung der Träger öffentlicher

Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB, wurde der Entwurf entsprechend geändert und ergänzt. Die
Änderungen erfordern eine erneute öffentliche Auslegung bzw. Beteiligung der Träger öffentlicher Belange.

Maßgebliche Änderungen:

-         Abgrenzung zwischen bestehendem Gewerbe und geplantem Gewerbe (Grünstreifen)

Stellungnahmen können zum gesamten Inhalt der Satzung abgegeben werden. Von der Möglichkeit zur verkürzten Auslegungszeit wird abgesehen.

Der Entwurf zur 21. Änderung des Flächennutzungsplanes in der Fassung 16.10.2018 wird vom 23.11. bis einschließlich 21.12.2018

im Rathaus Dinkelscherben, Bauamt
Augsburger Str. 4-6, 86424 Dinkelscherben


während der folgenden Dienststunden öffentlich ausgelegt:
Montag bis Freitag    von 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag                von 15.00 bis 18.00 Uhr

Hiervon abweichende Zeiten zur Einsichtnahme können mit der Verwaltung vereinbart werden. Während der Auslegungszeit ist der gesamte Planentwurf ebenfalls auf unserer Homepage www.dinkelscherben.info einzusehen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, aber hätten geltend gemacht werden können.