Am Dienstag, 15.5.2018 um 11:50 erteilte uns das Staatliche Gesundheitsamt eine sofortige Abkochanordnung für die Oberschöneberger Wassergruppe wegen bakterieller Verunreinigung. Im Hochbhehälter 1 in Breitenbronn wurde 1 coliformer Keim auf 100 ml nachgewiesen, der Grenzwert ist 0/100ml. Von der Abkochanordnung betroffen sind alle Haushalte in Anried, Ettelried, Engertshofen, Siefenwang, Stadel, Saulach, Reischenau, Oberschöneberg, Ried, Kühbach, Breitenbronn, Holzara, Osterkühbach und Schönebach.
Folgenden Anweisungen des Gesundheitsamts sind Folge zu leisten:
  • Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht
  • Lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und dann langsam aber mindestens 10 Minuten abkühlen
  • Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen
  • Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser
  • Sie können das Leitungswasser für Tiere, die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen

    Die Ursache der Verunreinigung ist derzeit unbekannt, deshalb kann die Dauer der Abkochanordnung nicht abgeschätzt werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Abkochanordnung !!