Menü

Die Bio-EnergieTonnen müssen am Leerungstag bis spätestens 06:30 Uhr bereitstehen.
Überfüllen Sie die Tonnen nicht - der Deckel muss geschlossen sein.

Was gehört in die Braune Tonne?

  • Obst- und Gemüsereste, Obstkerne
  • Schalen von Südfrüchten
  • Kaffeesatz und -filter
  • Teesatz und -filter
  • Eierschalen, Nussschalen
  • Topfpflanzen, Schnittblumen
  • Speise- und Lebensmittelreste pflanzlicher Herkunft
 
  • Küchenkrepp, Papierservietten
  • Garten- und Grünabfälle
  • Gras- und Heckenschnitt, Laub
  • Unkraut, Pflanzenreste, Fallobst
  • Sägemehl, Holzwolle (unbehandelt)
  • Kleintierstreu (nur aus natürlichen Materialien)

Was darf nicht in die Braune Tonne?

  • Speise- und Lebensmittelreste tierischer Herkunft
  • Kunststoffverpackungen, Plastiktüten
  • kompostierbare Kunsststofftüten und -verpackungen
  • Zeitschriften, Prospekte
  • Milch- und Safttüten
  • Flüssigkeiten
  • Erdaushub
  • Holz- und Kohlenasche, Grillkohle
  • mineralische Tierstreu
  • Tierkadaver
  • Papiertaschentücher
  • Windeln
  • Fäkalien
  • Haare
  • Staubsaugerbeutel
  • Kehricht
  • Zigarettenkippen
  • Textilien
  • Tapetenreste
  • Sonstiger
  • Restmüll
  • Problemabfall
Zum Seitenanfang